Direkt zum Inhalt

Siemens-MMC löschen ohne PG (3xx)

Immer wieder findet man bei Siemens oder im Internet eine Anleitung zum Urlöschen einer Speicherkarte. Allerdings: Ohne PG hat man bei einigen CPUs verloren! Es geht schlicht und einfach nicht oder es kommt auf die Firmare und die Version an. 

Folgendes findet man im Internet: 

CPU S7-MMC

https://www.sps-forum.de/simatic/28853-mmc-karte-uhrloeschen-ohne-pg.html
https://support.industry.siemens.com/tf/ww/de/posts/mmc-karte-uhrl-schen-ohne-pg/32511/?page=0&pageSize=10

Es wird beschrieben wie der Vorgang zum Urlöschen prinzipiell durchgeführt werden kann. Dabei wird der CPU-Ladespeicher 
oder die falsche CPU-Firmware nicht berücksichtigt. Ein Urlöschen oder das Schalten auf Werkseinstellung löscht nicht die MMC-Karte ab. 

Die "könnte klappen"-Lösung:
Hat man z.B. mehrere unterschiedliche CPUs, so kann das Wechseln der Karte und der - in den Links beschriebene - Urlöschvorgang ggf. erfolgreich funktionieren. Dies kommt jedoch stark auf die vorhandenen CPUs an! 


Die einfachste Lösung/Möglichkeit:
Um eine Siemens SIMATIC Memory Card auch ohne Prommer und Siemens Field PG zurücksetzen zu können, kann der nachfolgende Vorgang mit Hilfe einer ET200 genutzt werden.

Auf diesem Wege kann auch ein inkompatibles oder durch Distributed Safety vergebenes Passwort auf der MMC zurückgesetzt werden. 

Vorgehen:
1.    Bringen Sie die CPU in STOP/OFF
2.    Entnehmen Sie die MMC aus der CPU
3.    Stecken Sie die MMC in eine ET200s
4.    Vergeben Sie einen Gerätenamen für die ET200s (Ethernet Teilnehmer bearbeiten)
5.    Wechseln Sie die MMC zurück in die CPU
6.    Führen Sie den Vorgang zum Urlöschen durch (siehe z.B. die Links oben) 

ET200s MMC
MMC in ET200s einsetzen und Gerätename vergeben
anschließend zurück in CPU stecken und urlöschen. Fertig!



Das Ergebnis:
Durch die Vergabe des Gerätenamens wird das nicht passende Format auf der MMC überschrieben.
Dies schließt auch Elemente von Distributed Safety, wie z.B. Passwörter mit ein.

Das Vorgehen ist schnell und unkompliziert! (benötigt jedoch natürlich eine ET200s)